AnzeigeFincas, Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Mallorca günstig Online von privat mieten

Porto Cristo auf Mallorca: Finca oder Ferienwohnung günstig von privat mieten

Porto Cristo - Finca oder Ferienwohnung mieten, auf Mallorca, Balearen, Spanien

Porto Cristo auf Mallorca: Der Badeort Porto Cristo befindet sich an der Ostküste Mallorcas. Es handelt sich um einen klassischen Touristenort, der in erster Linie mit seinem schönen Yachthafen und seiner durch Felsen geprägten Umgebung überzeugt. Wie es sich die meisten Touristen wünschen, gibt es hier unzählige Bars, Restaurants, Geschäfte und eine hübsche Strandpromenade, die zum ausgiebigen Flanieren einlädt.

Anzeige Fincas, Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Mallorca günstig Online von privat mieten

Porto Cristo bietet neben seinen vielen Hotels eine Reihe liebevoll restaurierter, privater Fincas, Ferienwohnungen, Appartements und Ferienhäuser, die sich perfekt für einen Urlaub allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie eignen. Von Vorteil ist, dass eine Finca oder Ferienwohnung auch abseits des üblichen Tourismus ausreichend Platz, Privatsphäre und ein familiäres, entspanntes Ambiente bietet, wie man es in den örtlichen Hotels nur selten findet.

Sie möchten in der Saison 2017 / 2018 nach Porto Cristo reisen, haben aber noch keine Unterkunft gefunden, die Ihren Ansprüchen vollkommen gerecht wird? Dann lassen Sie sich von FirstFinca inspirieren und buchen Sie noch heute Ihre Traum-Finca oder -Ferienwohnung zum günstigen Preis direkt Online! Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie allein, als Paar, mit Ihren Freunden oder Ihrer Familie reisen möchten – Die Partner von FirstFinca präsentieren Ihnen stets eine top Auswahl an traumhaften Fincas, Fewos und Co. für 2 Personen, 4 Personen oder gar 6 Personen oder mehr. Überzeugen Sie sich selbst und mieten Sie noch heute eine Finca oder Ferienwohnung von privat und verbringen Sie Ihren Urlaub in gemütlicher, ruhiger und geschützter Atmosphäre.


Geschichte von Porto Cristo

Porto Cristo, auch unter den Namen Port de Manacor oder auch Es Port bekannt, wurde offiziell im Jahr 1888 gegründet, Funde belegen jedoch, dass der heutige Ort bereits zu Zeiten der Talaiot-Kultur (zwischen 13. und 2. Jahrhundert v. Chr.) besiedelt wurde. Der Name des Ortes geht auf eine Legende zurück, die besagt, dass dort einstmalig ein Seemann vor dem Ertrinken gerettet wurde und anschließend einen Kruzifix aufstellte.

Vom 15. bis zum 18. Jahrhundert litt der Ort unter ständigen Angriffen von Seeräubern, weshalb südlich der Bucht der Torre del Serral dels Falcons errichtet wurde. Dabei handelte es sich um einen Wachturm. 1936 wurde Porto Christo in den spanischen Bürgerkrieg verwickelt und von republikanischen Truppen besetzt. Nach Ende des Krieges entwickelte sich der Ort aufgrund seiner guten Lage nach und nach zur Touristenmetropole, indem nach und nach neue Hotels erbaut wurden.

Kultur, historische Sehenswürdigkeiten und beliebte Ausflugsziele in und um Es Port

Zu einem der beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählt die Mare de Déu del Carme, die am Strand gelegene Ortskirche. Sie gilt bis heute als Schutzherrin der Seefahrer und Fischer, welcher sie auch ihren Namen zu verdanken hat. Die Kirche wurde im neuromanischen Stil (Kunststil des 19. Jahrhunderts, wobei Künstler auf Stilrichtungen der letzten 2000 Jahre zurückgriffen) erbaut, weshalb sich ein Ausflug zur Kirche besonders für Liebhaber europäischer Kunst und Architektur empfiehlt.

Auch der bereits 1577 erbaute, mittlerweile gut restaurierte Wachturm Torre del Serral dels Falcons kann bis heute kostenfrei besichtigt werden. Da er in unmittelbarer Nähe zur Hafeneinfahrt steht, gilt er als Wahrzeichen von Porto Cristo.

Der Strand von Porto Cristo

Porto Cristo’s Hauptstrand liegt inmitten der Bucht Cala Manacor und in unmittelbarer Nähe des Yachthafens. Der weiße Sandstrand wurde aufgrund seiner hervorragenden Wasserqualität mit der Blauen Flagge ausgezeichnet und gilt sowohl bei Sportlern, als auch bei Badegästen als begehrtes Ausflugsziel. Bei einem Bummel entlang des Strandes oder der angrenzenden Uferpromenade kann man gut die Boote und Yachten beobachten, die hier täglich anlegen.

Nebenbei lässt sich ein Kaffee oder eine leckere Mahlzeit genießen, da es hier zahlreiche Restaurants, Bars und Cafés gibt. Übrigens: Der mit Palmen und Bäumen gesäumte Strand fällt sehr flach ab, weshalb auch Kinder hier sicher baden können.

Buchten rund um Porto Cristo

Die verträumten, abgelegenen Buchten rund um Porto Cristo lassen sich leider nur schwer erreichen, da sich auf den Wegen unzählige private Landsitze befinden. Die kleinen, im Süden liegenden Calas Sequer und Magraner sollen Verhandlungen nach jedoch in Zukunft auch für Badegäste zugänglich gemacht werden, die keine Unterkunft in den dort angrenzenden Hotels gebucht haben.

Wer jedoch bereit dazu ist, einen etwa 20 minütigen Fußmarsch auf sich zu nehmen, kann den Feldweg zwischen Portocristo und Portocolom mit dem Auto passieren, das sich am Ende des Weges befindende, stets geöffnete Tor passieren und von dort aus zu Fuß weiter gehen, um die Cala Varques zu erreichen.

Top Insider-Tipps für Ihren Urlaub in Porto Cristo

Auch abseits des Playa de Porto Cristo und der Finca oder Ferienwohnung lässt sich in Port de Manacor so einiges entdecken. Sehenswert sind die Coves del Drac, die Höhlen der Drachen. Sie grenzen südlich an Porto Cristo an beherbergen den größten unterirdischen See Europas, den Llac Martel. Unter anderem werden hier regelmäßig klassische Konzerte aufgeführt, bei denen die Musiker auf Booten durch die Grotte fahren.

Anzeige Happycar Mietwagen-Autovermietung auf Mallorca

Urlaub in Port de Manacor – Für wen sich die Reise wirklich lohnt

Zwar handelt es sich bei Port de Manacor um einen Touristenort, dennoch ist er nicht ganz so überlaufen wie vergleichbare Städte in der Nähe. Urlauber können hier am Strand, aber auch in ihrer Finca oder Ferienwohnung, ausreichend Erholung finden. Wer sich für historische Sehenswürdigkeiten interessiert, dem werden hier tolle Bauwerke präsentiert, die eine lange Geschichte besitzen. Alternativ empfiehlt sich ein Ausflug an den Strand, an dem gebadet, geshoppt, flaniert und Volleyball gespielt werden kann.

Port de Manacor eignet sich perfekt für Familien mit kleinen Kindern, Singles und Paare, Reisegruppen und Sportbegeisterte, aber auch für ältere Menschen. Port de Manacor beziehungsweise Porto Cristo bietet von allem etwas, so dass sich Ihr Urlaub in der Saison 2017 / 2018 auch abseits der Finca oder Ferienwohnung entspannt, interessant und abwechslungsreich gestalten lässt.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen einen entspannten Urlaub in Porto Cristo auf Mallorca, Ihr Team von FirstFinca.

FirstFinca bewertet den Urlaubsort “Porto Cristo auf Mallorca” mit 5 von 5 Sternen.

AnzeigeFincas, Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Mallorca günstig Online von privat mieten
FirstFinca - Ihr Finca & Fewo Portal

Für ein besseres Surferlebnis nutzen wir Cookies: Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen