AnzeigeFincas, Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Teneriffa günstig Online von privat mieten

Finca, Ferienhaus oder Ferienwohnung auf Teneriffa – Günstig Online von privat mieten

Die Insel Teneriffa auf den Kanaren in Spanien - mit einer Bucht, Strand, Meer und blauem Wasser.

Teneriffa: Mit einer Gesamtfläche von knapp über 2.000 Quadratkilometern ist Teneriffa die größte Insel der Kanaren und gilt gleichzeitig als eines der beliebtesten europäischen Urlaubsziele. Teneriffa bietet stets milde, angenehme Temperaturen und ein abwechslungsreiches Orts-, Küsten- und Landschaftsbild. Ob Strand-, Aktiv-, Wassersport-, Party- oder Familienurlaub – Auf Teneriffa kommt wirklich jeder Urlauber auf seine Kosten.

Anzeige Fincas, Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Teneriffa günstig Online von privat mieten

Teneriffas Großstädte, aber auch die herrlich malerischen Küstengebiete, bieten eine Vielzahl moderner, privater Unterkünfte, in denen sich auch abseits eines aktiven, erlebnisreichen Urlaubs 2017 / 2018 ausreichend Erholung finden lässt. Private Unterkünfte, allen voran Fincas, Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Appartements, bringen im Vergleich zum Hotel so machen Vorteil mit sich. So lassen sich in einer von privat gemieteten Finca oder Fewo nicht nur reichlich Privatsphäre und Komfort genießen. In den Angeboten unserer Partner finden auch Sie schnell eine passende Finca oder Ferienwohnung.


Die Ursprünge Teneriffas

Ursprünglich wurde Teneriffa von den Guanchen besiedelt, den Ureinwohnern der Kanarischen Inseln. Als bis dato mächtigster Anführer galt der im 15. Jahrhundert herrschende Tinerfe, dem die Insel ihren Namen verdankt. Als Tinerfe starb, wurde Teneriffa unter seinen Söhnen aufgeteilt. Ende des 15. Jahrhunderts gewann die Insel an enormer strategischer Bedeutung. Als Alonso Fernández de Lugo, ein kastilianischer Kolonisator und Eroberer 1494 auf Teneriffa landete, legte er den Grundstein für das spätere Santa Cruz de Tenerife. Zur selben Zeit wurden die Guanchen von den Spaniern besiegt, fortan stand die Insel unter kastilischer Herrschaft.

Zur Hauptstadt wurde La Laguna erklärt und die Insel stellte von nun an einen wichtigen Stützpunkt zwischen Amerika und Spanien dar. Ende des 18. Jahrhunderts erhielt Teneriffa vom spanischen König Carlos III. das Recht, mit Amerika Handel zu betreiben. Etwa 30 Jahre später wurde Santa Cruz de Tenerife zur Hauptstadt erklärt, konnte ihren alleinigen Status jedoch nur bis zum Jahre 1927 halten.

Teneriffas Blütezeit im Zeitalter der Aufklärung

Vom 17. bis zum 18. Jahrhundert erlebte Teneriffa ihre erste Blütezeit. Viele historische Bauwerke stammen aus dieser Zeit und mit der Wirtschaft ging es stetig bergauf. Zahlreiche bedeutende Persönlichkeiten, beispielsweise der aus Deutschland stammende Naturforscher Alexander von Humboldt, besuchten die Insel und überzeugten sich selbst von ihrer einmaligen Schönheit.

Zu ersten politischen Reformen kam es allerdings erst im 19. Jahrhundert, während das beginnende 20. Jahrhundert von politischer Radikalisierung geprägt wurde. Zwar blieb Teneriffa vom Spanischen Bürgerkrieg verschont, allerdings unterlag die Insel fortan der Diktatur und Isolierung, so dass es mit der Wirtschaft immer mehr bergab ging. Mit Ausnahme von Bananen gab es keinerlei Exporte mehr.

Teneriffa im 20. Jahrhundert

Mehr Autonomie konnte Teneriffa im 20. Jahrhundert erlangen, als die Demokratisierung der Kanarischen Inseln begann. Gleichzeitig gewann die Insel an touristischer Bedeutung, 1946 wurde im Norden der erste Flughafen der Insel eröffnet. 1982 erhielten alle Kanarischen Inseln den Status als autonome Region und unterlagen fortan zum Großteil der Selbstverwaltung.

Alle vier Jahre wechselt der Regierungssitz von Las Palmas de Gran Canaria und Santa Cruz de Tenerife, die heute gleichermaßen als Hauptstädte gelten. Heute handelt es sich bei Teneriffa um eine typische Urlaubsinsel, deren Wirtschaft und Infrastruktur an den Tourismus angepasst wurde. Jährlich verbucht die Insel mehrere Millionen Besucher, insbesondere an der Nordküste und an der Südküste.

Natur und Umgebung

Teneriffa besitzt eine überdurchschnittlich vielfältige Vegetation, darunter viele Pflanzenarten, die es in dieser Form nur einmalig auf Teneriffa oder den Kanaren gibt. So bildet sie Kanarische Kiefer riesige Wälder, die sich quer über das nördliche Teneriffa verteilen, wohingegen der eher trockene, stets sonnige Süden zahlreiche Sukkulenten beheimatet. Zu einer der bekanntesten Pflanzenarten Teneriffas zählt der Kanarische Drachenbaum, der sonst nur in Nordafrika, Madeira und auf den Kapverdischen Inseln wächst.

Ein Großteil der Pflanzenarten steht heute unter Naturschutz, die Ausfuhr wird strengstens untersagt. Auf der Insel gibt es zudem mehrere Naturschutzgebiete, die neben seltenen Pflanzen auch wilde, für Teneriffa typische Tierarten beheimaten. Dazu zählen vor allem der Teydefink, eine Wildform des Kanarienvogels, und die Westkanareneidechse.

Im Großen und Ganzen wird Teneriffas Bild vom Berg Teide geprägt, einem Vulkan mit einer Höhe von 3718 Metern geprägt. Viele Urlaubsorte bieten einen tollen Ausblick auf den Berggipfel und laden zum entspannten Wandern ein. Die umliegende Vulkanlandschaft diente oft als Kulisse für berühmte Filme. Einen wesentlichen Beitrag zum spektakulären Landschaftsbild leisten die quer über die Insel verteilten Vulkankegel, allgemein gestaltet sich die Insel sehr bergig. Gleichzeitig bildet Teneriffa natürliche Kontraste, grüne Wälder, trockene Landschaften, wunderschöne Küsten und Berge wechseln sich eindrucksvoll ab.

Lage und Ortsbilder

Teneriffa befindet sich etwa 200 Meilen vor der Westküste Afrikas und gleicht auf der Karte einem Dreieck. Teneriffa verfügt über eine sehr gute Infrastruktur und beherbergt mehrere Autobahnen. Die Nordautobahn (TF-5) führt vom nördlich gelegenen Santa Cruz de Tenerife nach Los Realejos im Nordwesten, wohingegen die Südautobahn (TF-1) von Santa Cruz nach nach Santiago del Teide im Südwesten führt. Die meisten Ferienorte verteilen sich entlang der Küsten, beispielsweise das Ferienzentrum Puerto de la Cruz im Südwesten oder Los Cristianos im Süden der Insel.

Wetter und Reiseempfehlung

Wie alle Kanarischen Inseln gehört auch Teneriffa zu den Inseln des “ewigen Frühlings”. Das Wetter auf Teneriffa ist stets angenehm mild, die Temperaturen schwanken selten mehr als 6 Grad. Aufgrund des Nordostpassats ist es ganzjährig warm, die Wassertemperaturen sinken kaum unter 20 Grad. Im Norden und Osten der Insel gibt es tendenziell mehr Regen als im Westen oder trockenen Süden. Grund dafür ist vor allem der Teide, der den Süden schützt und vor Regen bewahrt. Nicht zuletzt aus diesem Grund entscheiden sich viele Touristen für einen Urlaub im Süden der Insel, zum Beispiel in Los Cristianos oder in Playa de las Americas.

Viel grüner ist es allerdings im Norden, die Landschaft wirkt hier wesentlich spektakulärer, jedoch gibt es auch mehr Regentage. Teneriffa wird vor allem im Winter gern und oft besucht, denn im Süden der Insel fällt der Winter meist angenehm warm aus. Lediglich gegen Abend kann es etwas kühler werden, insbesondere dann, wenn man sich für einen Urlaub abseits der Küsten in der Nähe des Teide entscheidet. Als optimale Reisezeit gelten die sonnenreichen Monate von Mai bis August, sehr warm und sonnig ist es auch im März, April, September und Oktober. Im November, Dezember und Januar gab es in den letzten Jahren dagegen verstärkt heftige Unwetter.

Dez 12, 2017 - Di
Santa Cruz de Tenerife, ES
16°C
Wind 6 m/s, NNW
Luftfeuchtigkeit 82%
Druck 763.57 mmHg
mon12/11 die12/12 mit12/13 don12/14 fre12/15
20/20°C
18/19°C
20/19°C
19/19°C
19/20°C

Santa Cruz de Tenerife

Die Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife liegt inmitten einer weiten Bucht und bietet einen atemberaubenden Blick auf das angrenzende Anagagebirge. Santa Cruz überzeugt in erster Linie mit einem riesigen Hafen, einem lebhaften Stadtkern und vielfältigen Kultur- und Freizeitangeboten. Der traditionell gestaltete Stadtkern lädt mit seinen vielen Geschäften zum ausgiebigen Shoppen ein, innerhalb der angrenzenden, idyllischen Parks lässt sich hingegen immer ein schönes Plätzchen zum Entspannen finden.

Santa Cruz hat sich insbesondere als Kultur-Hauptstadt einen Namen gemacht. Insbesondere Liebhaber klassischer Kunst und Musik kommen hier voll auf ihre Kosten, denn die Stadt beherbergt unter anderem eines der besten Symphonieorchester europaweit. Desweiteren bietet Santa Cruz eine Fülle von tollen Open-Air-Veranstaltungen, Festen und Messen, die neben Kunst, Kultur und historischer Sehenswürdigkeiten für sehr viel Abwechslung sorgen. Sie möchten Ihren Urlaub 2017 / 2018 in der Inselhauptstadt Santa Cruz verbringen, haben aber noch keine passende Unterkunft gefunden? Nutzen Sie die Suchfunktion weiter oben, finden Sie noch heute Ihre Traum-Finca oder -Ferienwohnung in top Lage und buchen Sie über unsere Partner direkt online!

Puerto de Santiago

Puerto de Santiago liegt im Westen Teneriffas und überzeugt in erster Linie mit seiner spektakulären, teils bizarr wirkenden Küstenlandschaft. Die Felsstürze Acantilados de los Gigantes bilden eine eindrucksvolle Kulisse, vor der in den letzten Jahrzehnten mehrere Ferienanlagen gebaut wurden. Das Wetter zeigt sich hier meist sonnig und warm, gleichzeitig weht eine frische Meeresbrise, durch die es nie zu heiß wird. Puerto de Santiago eignet sich mit seinem fischreichen Küstenabschnitten hervorragend, um die Umgebung mit dem Boot zu erkunden. Nicht selten lassen sich hier Delfine beobachten. Wer Lust auf ausgiebige Bootstouren, Tauchsport oder Wandern hat und in den Genuss einer einzigartigen, beeindruckenden Landschaft kommen will, ist in dem ehemaligen Fischerort genau richtig.

Playa Americas

Playa de las Americas liegt im Süden der Insel und wirkt mit seinen vielen Poollandschaften, modernen Bauten und luxuriösen Villen äußerst anziehend. Im Zentrum gibt es unzählige Einkaufsmeilen, Bars, Clubs und Restaurants, allgemein bietet der Ferienort eine tolle Mischung aus einem lebhaften, ausschweifenden Nachtleben, Wellness- und Erholung sowie zahlreichen Sport- und Freizeitmöglichkeiten.

Herrlich flanieren und entspannen lässt es sich zudem an der wunderschön angelegten, mit Palmen gesäumten Strandpromenade, die einen malerischen Blick auf das Meer bietet. Ob Sport-, Party-, Erholungs- oder Familienurlaub – Eine Finca oder Ferienwohnung in Playa Americas eignet sich perfekt für Menschen, die die Abwechslung schätzen und im Urlaub gern möglichst viel erleben möchten.

Garachico

Traditionell und ursprünglich geht es im nordwestlich gelegenen Garachico zu. Die schöne Altstadt überzeugt mit ihren traditionellen Häusern sowie ihrer kleinen, historischen Festung, die direkt am Meer liegt. Das ehemalige Handelszentrum bietet eine Vielzahl an verträumten, ruhigen Plätzen sowie eine einmalige, zauberhafte Atmosphäre. Garachico beherbergt zudem sehr viele historische Gebäude und Sehenswürdigkeiten, unter anderem alte Klosteranlagen, ein historisches Rathaus und eine Vielzahl natürlicher Pools. Feine Sandstrände gibt es hier nicht, allerdings stellen die vielen Fels- und Meeresschwimmbecken eine sehr gute Alternative dar.

Eine Reise nach Garachico empfiehlt sich besonders für Urlauber, die Wert auf Kultur legen und mehr über Teneriffas historischen Hintergrund erfahren, gleichzeitig aber auch reichlich Sonne, Erholung und Badespaß genießen möchten. Am besten gelingt dies mit einer eigenen Finca oder Ferienwohnung, die Sie über unsere Partner bequem und günstig online mieten können. Über die Suchfunktion weiter oben können Sie ganz leicht eine passende Unterkunft finden.

Anzeige Happycar Mietwagen-Autovermietung auf Teneriffa

Sie wünschen sich einen unabhängigen Urlaub? Dann sind Sie bei FirstFinca richtig.

Viele Fincas und Ferienwohnungen besitzen einen eigenen Garten, eine Terrasse und einen Pool, der ausschließlich von Ihnen genutzt werden kann. Somit gehören überfüllte Hotels der Vergangenheit an und Sie können Ihren Urlaub noch erholsamer gestalten. Entdecken Sie die Insel in der Saison 2017 / 2018 von Ihrer schönsten Seite und buchen Sie noch heute Ihre Traum-Finca oder -Fewo zum Toppreis!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen einen entspannten Urlaub auf Teneriffa, Ihr Team von FirstFinca.

FirstFinca bewertet die Wichtigkeit dieses Themas mit 5 von 5 Sternen.

AnzeigeFincas, Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Teneriffa günstig Online von privat mieten
FirstFinca - Ihr Finca & Fewo Portal

Für ein besseres Surferlebnis nutzen wir Cookies: Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen